FAQ
Fragen und Antworten

Veraltete Antworten bitte per E-Mail melden. Danke.

Es kann aufgerückt werden, da die endgültige Einzelaufstellung erst nach den Anfangsdoppeln erfolgen muss.

Es braucht nicht aufgerückt zu werden, da der Spieler im Mannschaftskampf mitgewirkt hat und nicht als “ausgefallen” gilt.

Siehe:

  • WO des BeTTV, D.3

  • WO des DTTB, D.3

Antwort vom 17. Dezember 2016

Eine Mannschaft, die es zulässt, dass das erste Einzel beginnt, während noch ein Doppel läuft, verzichtet damit auf das ihr an sich zustehende Recht einer Aufstellungsänderung.

Ein Spiel beginnt im Sinne dieser Bestimmung mit dem ersten Aufschlag.

Antwort vom 17. Dezember 2016

Suche